###left

Arbeitsplatzmatten

Arbeitsplatzmatten sind vielseitig einsetzbar

 

Arbeitsplatzmatten haben ein sehr vielseitiges Einsatzfeld - Vom Büro bis zur Fabrik. Sie kommen je nach Anforderungen in unterschiedlichen Ausführungen und bestehen aus besonders widerstandsfähigen Materialien wie PVC, Gummi oder Polyurethan. Die gängigsten Arbeitsplatzmatten sind sogenannte Anti-Ermüdungsmatten, die man häufig in industriellen und gewerblichen Unternehmen findet. Sie sind deshalb ausgesprochen dämpfend und rutschhemmend. Anti-Ermüdungsmatten dienen dazu, ein längeres Stehen zu ermöglichen und fördern deshalb die Blutzirkulation und schonen Gelenke, die beim Stehen belastet werden sowie die Wirbelsäule. Zudem reduzieren sie die Gefahr des Hinfallens und dämpfen ggf. auftretende Stürze. Ergomatten sind ganz ähnlich ausgestaltet, denn auch sie schonen Gelenke und Wirbelsäule durch ihre ergonomischen Eigenschaften. Damit sind Ergonomiematten der Gesundheit zuträglich und sorgen für eine langfristige Leistungsverbesserung. Ganz egal, ob Ergomatten oder normale Matten - Alle Arbeitsplatzmatten sind vielseitig einsetzbar und helfen deshalb nicht nur im Labor oder der Industrie. Auch Nassbereiche und Sportplätze gehören zum Einsatzfeld von Ergonomiematten und anderen Matten für das Arbeitsumfeld. Sie lohnen sich also immer.